Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

 

Meine neuen Nachbarn

Ich habe wirklich Glück mit meinen Nachbarn.

Zunächst war es so, daß mein Haus zur Linken bis auf wenige Wochen im Jahr unbewohnt war. Doris und Juan konnten nur in ihren Ferien das Haus nutzen, da sie beide noch arbeiten und die Kinder noch an die Ferien gebunden waren. Der Rest des Jahres hatte ich keine Nachbarn. Nun haben die Senioren beschlossen, ihr Haus zu verkaufen und in das Gästehaus zu ziehen. Das ist zwar recht klein aber es hat alles, was man benötigt und es reicht den älteren Herrschaften aus. Vor allem war es ihnen wichtig, keine Treppen mehr zu haben. Hier ist alles auf einer Ebene. Na und das Meer ist nicht weit, das Schwimmbad ist vor der Tür- was will man mehr. Zunächst dachte ich, daß mein Schwimmen in diesem Pool nun ein Ende hätte- aber wir haben uns wunderbar geeinigt. Immer wenn Horst und Julia das Haus verlassen, geben sie mir Bescheid und ich kann mich austoben. Dann gehört der Pool ganz alleine mir. Mein Nachbar von Gegenüber ist ein Spanier, ja sogar Mallorciner. er lebt mit Frau, Schwiegermutter und 2 Töchtern in einem sehr großen Haus. Er hilft mir, wann immer ich ihn um Hilfe bitte. Außerdem baut er gerade einen sehr aufwendigen Pool in seinem Garten und hat mir von daher einen kleinen Pool zum Planschen geschenkt. Er hat ihn auch aufgebaut und mir alles zur Reinigung und Wartung erklärt.

Dieser Pool ist, so klein er auch sein mag, eine Freude. Meine Gäste und ich, wir nutzen ihn bei der Hitze täglich mehrmals. Ein kurzes Eintauchen genügt und man ist wieder erfrischt.

Von diesem Einheimischen Nachbarn erfahre ich auch viel Tipps. So z.B. daß man in den Monaten ohne R kein Regenwasser in die Zysterne laufen lassen soll. Weil da zu viele Blüten, Pollen und Schmutz angeschwemmt wird.

Dieser Nachbar ist Bau Unternehmer und gibt mir auch Tipps für Haus und Garten. So habe ich meine Zisterne ganz ausgepumpt und komplett reinigen lassen, damit wieder frisches Wasser einlaufen kann. Er hat auch da mit seinem Fachwissen helfen können und die Arbeiten kontrolliert. Außerdem hütet er meine kleine Schildkröte während meiner Deutschland Aufenthalte, da er in zwei Beeten mehrere Schildkröten hält. Nun habe ich zu meiner großen Freude auch an der rechten Seite wieder einen Nachbarn. Allerdings bezeichnet der sich als Interims Nachbar, da er das Haus zunächst nur vorübergehend und nur ab und an bewohnen wird. Dieses Haus stand mehrere Jahre leer und es muß sehr viel repariert und neu installiert werden, bevor es zum möglichen Verkauf angeboten werden kann. Der Pool war bisher eine schmutzige Schlammwüste und der Garten eine Unkraut überwucherte Fläche. Nun ist das alles wunderbar im Werden. Der Garten wird nach und nach gestaltet und der Pool wurde gesäubert und inzwischen auch mit Wasser befüllt. Nun darf ich auch diesen Pool zum Schwimmen nutzen. Ich habe die Schlüssel zu beiden Häusern und habe die Wahl, wo ich Schwimmen möchte. Dank meiner lieben Nachbarn geht es mir also wirklich sehr gut. Man hilft sich und geht ab und an zusammen essen. Das ist weit mehr, als ich in Deutschland je mit Nachbarn erlebt habe. So fühle ich mich hier recht zuhause in meiner neuen Umgebung und habe wirklich kein Heimweh.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Anschrift

Atelier
Edith Kranz
Avenida Romani 52
07560 Sa Coma
Mallorca
España

Telefon: 0034 / 97 18 11 940
Mobil: 0171 / 28 20 826

Schreiben Sie mir eine E-Mail

Anfahrt