Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

 

Mallorcinische Ordentlichkeit und Sauberkeit

Mein Haus steht in einer Straße mit deutschen und mallorcinischen Nachbarn.

Auffällig ist, daß die Mallorciner ihre Grundstücke total verbarrikadieren, um jeglichen Einblick auf das Grundstück zu verwehren. Die Häuser, Grundstücke und Gärten sind sehr gepflegt und sehr sauber. Die Hecken werden, ganz nach deutscher Gründlichkeit auf den Millimeter gerade und genau geschnitten. Fast täglich fährt ein Kehrwagen durch die Straßen der Siedlung. Sogar sonn- und feiertags. Dieser bläst allerdings mehr Dreck und Staub in die Luft, als daß er wirklich vom Boden Schmutz aufnimmt. Das Kurioseste dabei ist ein Arbeiter, der vor, bzw. neben oder sogar hinter dem Kehrwagen herläuft und mit einem Laubpuster eigentlich den Dreck vom Bürgersteig vor den Wagen zu der Kehrmaschine pusten soll-  wir schauen immer amüsiert zu, wie er dieses Gerät munter hin und herschwenkt ohne jeden Nutzen, wenn er vor, neben oder gar hinter dem Wagen herläuft. Da denken wir immer: dieser Arbeiter wird echt fürs Spazieren Gehen bezahlt. Aber das wird nie kontrolliert- und so ist wohl der gute Wille schon wichtig.

Dafür hat man bei der Müllabfuhr jetzt Personal gespart. Seit einigen Wochen fahren riesige Ungetüme abends oder nachts den Müll in den neuen extra dafür ausgelegten Tonnen mit großen Greifarmen ab. Dafür benötigt man nur einen Fahrer, der das alles automatisch bedienen kann.  Die Anschaffung dieser Erneuerungen war dagegen sicher sehr teuer.

Die neuen Abfall Container sollen sicher auch verhindern, daß wie bisher üblich alles unsortiert und oft in großen Mengen oder gar sperriges Sperrmüllgut in die Abfall Behälter geworfen wird. die Neuen haben nämlich nur kleine Öffnungen und nicht wie die Alten große Klappen zum Aufklappen. Aber da ist der Spanier nicht zimperlich. Was nicht in den Behälter passt wird eben auf dem Bürgersteig oder der Straße entsorgt. Das ist die andere Seite, die leider auch besteht. Von Umweltbewußtsein und Mülltrennung sind viele Spanier noch meilenweit entfernt. Wir können nur mit gutem Vorbild vorangehen- aber die Sünder bleiben leider unbestraft.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Anschrift

Atelier
Edith Kranz
Avenida Romani 52
07560 Sa Coma
Mallorca
España

Telefon: 0034 / 97 18 11 940
Mobil: 0171 / 28 20 826

Schreiben Sie mir eine E-Mail

Anfahrt